Samstag, 10. Dezember 2011

Radioaktives Wasser in Atomkraftwerk Genkai in Südjapan entwichen

In einem Atomkraftwerk im Süden Japans sind nach Angaben der Regierung 1,8 Tonnen radioaktives Wasser aus dem Kühlsystem entwichen. Das am Freitag entdeckte Leck habe aber keine negativen Folgen für die Umwelt gehabt, da das ausgetretene Wasser aufgefangen worden sei.

stol