Mittwoch, 31. Oktober 2018

Reiseblogger stürzten im Yosemite Nationalpark in den Tod

Nach dem tödlichen Sturz von zwei Besuchern im kalifornischen Yosemite Nationalpark ist nun die Identität der Opfer bekannt - es waren zwei junge Reiseblogger. Laut US-Medienberichten identifizierte die Parkverwaltung die Toten als gebürtige Inder, die in den USA lebten. Die 30-jährige Frau und ihr 29 Jahre alter Mann unterhielten in sozialen Netzwerken einen Blog mit Fotos und Reiseberichten.

Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. - Foto: APA (AFP)
Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. - Foto: APA (AFP)

stol