Montag, 29. Juli 2019

Rettungsaktion: 2 Männer in Höhle eingeschlossen

Steigende Wassermassen hatten 2 Höhlengängern in Baden-Württemberg am Sonntagabend den Rückweg ins Freie abgeschnitten und einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Einer der beiden Männer ist schon in Sicherheit.

Die Rettungsaktion ist in vollem Gange.
Die Rettungsaktion ist in vollem Gange. - Foto: © shutterstock

Der zweite in einer Höhle auf der Schwäbischen Alb eingeschlossene Mann soll am Montagvormittag gerettet werden. Das sagte der Einsatzleiter der Höhlenrettung, Michael Hottinger, am Morgen. Die Polizei teilte bei Twitter mit, dass der Mann von Rettungstauchern betreut werde und es ihm gut gehe.

Die beiden saßen den Angaben zufolge etwa 650 Meter tief in der Falkensteiner Höhle zwischen Grabenstetten und Bad Urach fest. Bei den Eingeschlossenen handelte es sich nach Angaben der Polizei um einen Höhlen-Guide aus der Region sowie einen Kunden.

stol