Dienstag, 08. Mai 2018

Riesiger Kokain-Fund in Sterzing: 12 Jahre Haft

12 Jahre Haft hat Richter Emilio Schönsberg am Montag im verkürzten Verfahren über einen 43-Jährigen aus Kalabrien verhängt, der der Finanzpolizei im Dezember vorigen Jahres in Sterzing ins Netz gegangen war.

Badge Local
Foto: © STOL

Drogenhund „Escort“ hatte die 26 Kilo Kokain erschnüffelt, die in einem Zwischenraum unterhalb des Fahrzeugrahmens verborgen waren.

Der Tatverdächtige, der seit seiner Festnahme im Gefängnis sitzt, zeigte sich geständig. Er soll erklärt haben, sich der Schwere seines Vergehens bewusst zu sein.

Er habe sich sich auch nur deshalb auf die Kurierfahrt eingelassen, weil er aufgrund der Wirtschaftskrise in arge finanzielle Schwierigkeiten geraten war.

Staatsanwalt Axel Bisignano hatte 15 Jahre Haft für den 43-Jährigen gefordert, erschwerend warf er dem Kalabresen die erhebliche Drogenmenge vor. Vorverhandlungsrichter Richter Schönsberg verurteilte den Mann zu 12 Jahren Freiheitsentzug, das Urteil ist nicht rechtskräftig, der Betroffene kann dagegen Rechtsmittel einlegen.

rc/stol

stol