Freitag, 13. Mai 2016

Ritten: 30-Jähriger wegen Drogenhandel verhaftet

Frühen, für ihn sehr unliebsamen Besuch hat nun ein 30-Jähriger vom Ritten erhalten. Die Carabinieri hatten ihn seit mehreren Tagen beobachtet. Bei der der Durchsuchung seines Zimmers sollen sie 100 Gramm Heroin sichergestellt haben.

Badge Local

Seit Tagen hatten die Ermittler der Carabinieri-Station Ritten den 30-Jährigen im Auge. Er stand im Verdacht mit Drogen zu handeln. Eine Durchsuchung seines Zimmers in jenem Gastbetrieb, in dem der 30-Jährige wohnt, sollte Gewissheit bringen. 

Um 7 Uhr morgens statteten die Beamten dem Rittner einen Besuch ab. Und sie sahen ihren Verdacht bestätigt: Bei der Durchsuchung des Zimmers sollen die Beamten eine Präzisionswaage sowie zwei Päckchen aus Zelofan sichergestellt haben. Letztere sollen rund 100 Gramm Heroin enthalten haben. Zudem sollen einige Gramm an Haschisch und Marihuana sicher gestellt worden sein. 

Der Mann wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Sie werden nun im Carabinieri-Labor in Leifers auf ihren Reinheitsgrad geprüft. 

em

stol