Donnerstag, 04. April 2019

Rodelunfall: Keine strafrechtlichen Folgen

Geht es nach der Staatsanwaltschaft, soll der tödliche Rodelunfall am Ritten keine strafrechtlichen Folgen haben. Die Ermittlungen sollen eingestellt werden.

Der tödliche Rodelunfall am Ritten keine strafrechtlichen Folgen haben.
Badge Local
Der tödliche Rodelunfall am Ritten keine strafrechtlichen Folgen haben.

Über den entsprechenden Antrag wird der U-Richter entscheiden.

Nach dem Unfall vom 4. Jänner, bei dem die 8-jährige Emily Formisano aus Reggio Emilia ihr junges Leben verloren hat, anfangs gegen 3 Personen ermittelt. Unter ihnen war Emilys Mutter Renata Dyakowska. 

D/rc

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol