Samstag, 02. Juli 2016

Schießerei in Cafe in Nordserbien: 5 Tote und über 20 Verletzte

Ein Mann hat in der Nacht auf Samstag in einem Cafe in der Ortschaft Zitiste bei Zrenjanin in der nordserbischen Provinz Vojvodina fünf Personen erschossen.

Einsatz für die serbischen Ordnungshüter.
Einsatz für die serbischen Ordnungshüter. - Foto: © LaPresse

Mehr als 20 Personen wurden verwundet, teilte das Innenministerium mit. Der 37-Jährige war gegen 1.40 Uhr in das Cafe-Haus gekommen und hatte sofort das Feuer gegen seine Ex-Ehefrau und eine weitere Cafe-Besucherin eröffnet.

Beide Frauen waren auf der Stelle tot. Im Anschluss gab der Mann weitere Salven aus einem Kalaschnikow-Gewehr ab, er feuerte offenbar wahllos auf Personen, die sich in jenem Augenblick im Cafe befanden. Drei weitere Personen erlagen nach der Einlieferung ins Krankenhaus ihren Verwundungen. In Lebensgefahr befanden sich laut Behörden auch noch mehrere weitere von insgesamt 25 Personen, die nach der Attacke ins Krankenhaus eingeliefert wurden, berichtete der TV-Sender Vojvodina.

Der mutmaßliche Täter wurde unweit des Tatortes festgenommen. Das Motiv für den Angriff durfte Eifersucht sein, hieß es in Medienberichten. Polizeiermittlungen sind im Gang.

apa/dpa

stol