Montag, 06. April 2020

Schnell und kostenlos Dienstfahrten im Stadtgebiet Bozen erledigen

Bürgermeister Renzo Caramaschi und die Stadträtin für Mobilität Marialaura Lorenzini haben Ende der letzten Woche verkündet, dass die Angestellten von Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen ab sofort den Bike-Sharing-Dienst in Bozen kostenlos nutzen können.

Bike-Sharing-Station in Bozen.
Badge Local
Bike-Sharing-Station in Bozen. - Foto: © Gemeinde Bozen
Das Personal in Betreuungseinrichtungen und im Gesundheitsbereich ist häufig zwischen verschiedenen Dienststellen und Einrichtungen unterwegs. Ab sofort können sich die Mitarbeiter kostenlos ein Fahrrad an einer der 8 Leihstationen im Stadtgebiet ausleihen, die von der Firma Logiss-Ecospazio betrieben werden. Eine der Leihstation befindet sich auch beim Krankenhaus Bozen.

Die Fahrräder werden täglich desinfiziert, wie von der Abteilung von Gesundheitsvorsorge und Hygiene vorgeschrieben. Trotzdem sollten die Personen, die ein Bike-Sharing-Fahrrad ausleihen, zur eigenen Sicherheit Handschuhe tragen oder die Hände nach dem Gebrauch des Fahrrades desinfizieren.

Um dieses Angebot nutzen zu können, muss man sich vorher registrieren: Auf der Web-App https://bicibolzano.ecospazio.it/ unter dem Link „Fahrrad Bozen“ die eigenen Daten und die betriebliche E-Mail-Adresse eingeben. Es wird dann ein Benutzerkonto erstellt, und per E-Mail erhält der Nutzer Informationen und Hinweise für die kostenlosen Nutzung des Bike-Sharing-Fahrrades.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Mitarbeiter einer ganzen Abteilung oder Einrichtung als Gruppe anzumelden: Eine E-Mail an [email protected] schicken mit der Liste (in Excel) der Mitarbeiter (Name, Nachname und betriebliche E-Mail der einzelnen Personen). Die Firma Ecospazio teilt binnen 24 Stunden per E-Mail die Zugangscodes und die Hinweise und Informationen für die Nutzung des Dienstes mit.


stol

Schlagwörter: