Montag, 13. August 2018

Schöneben: 5 Pferde von Blitz getötet

5 Pferde, die sich auf Schöneben im Gemeindegebiet von Graun auf der Weide befanden, sind bei einem heftigen Unwetter von einem Blitz getötet worden. Das Unglück passierte bereits am Freitag, wurde aber erst am Montag bekannt.

5 Pferde wurden auf Schöneben von einem Blitz getötet.
Badge Local
5 Pferde wurden auf Schöneben von einem Blitz getötet. - Foto: © shutterstock

Es war gegen 15 Uhr am Freitag, als eine Gewitterzelle mit heftigem Niederschlag und hoher Blitzaktivität über Schöneben hinwegfegte. Die Pferde, die auf der Weide standen, waren dem Gewitter schutzlos ausgeliefert, und wurden vom Blitzschlag getroffen.

Ein Mitarbeiter der Schöneben AG bestätigte am Montag den Vorfall gegenüber STOL. „3 der Tiere seien sofort tot gewesen, 2 weitere Pferde waren nach dem Blitzeinschlag noch am Leben, mussten aber aufgrund ihrer schweren Verletzungen eingeschläfert werden“, sagte er bezugnehmend auf Augenzeugenberichten.

Die 5 Pferde gehörten laut Informationen von STOL allesamt Mitgliedern der „Pferdefreunde“ aus Taufers im Münstertal. Die Betroffenheit ist groß.

stol

stol