Samstag, 08. August 2009

Schüsse in Kremser Merkur-Markt: Fragen offen, Informationsfluss gering

Offene Fragen und ein geringer Informationsfluss: Das ist am Samstag der Stand der Dinge im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach den Schüssen in einem Merkur-Markt in Krems gewesen, durch die am Mittwoch in den Morgenstunden ein mutmaßlicher Einbrecher (14) getötet und ein 16-Jähriger in beide Oberschenkel getroffen wurde. Die Streifenbeamten, die gefeuert hatten, sind am Freitag bis in den späten Abend erstmals einvernommen worden.

stol