Mittwoch, 14. Juni 2017

Schütze von München in geschlossener Psychiatrie

Der Schütze vom S-Bahnhof Unterföhring ist in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Gegen ihn war zunächst Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt worden. Aufgrund seines Zustandes sei nun zudem ein Unterbringungsbefehl erlassen worden, sagte ein Sprecher der Münchner Polizi am Mittwoch. Die Ermittlungen liefen weiter.

Der Täter von München wurde in die geschlossene Psychiatrie gebracht.
Der Täter von München wurde in die geschlossene Psychiatrie gebracht. - Foto: © APA/DPA

stol