Donnerstag, 15. März 2018

Schule von Trumps Sohn fordert schärfere Waffengesetze

Die Schule des elfjährigen US-Präsidentensohns Barron Trump hat sich einem offenen Brief für schärfere Waffengesetze angeschlossen. Das Schreiben spricht sich laut Berichten vom Donnerstag gegen die Bewaffnung von Lehrern aus und fordert Donald Trump zum Handeln auf. Unterzeichnet wurde der Brief von insgesamt mehr als 100 Schulleitern in und um die Hauptstadt Washington.

Barron Trump kann kein normales Leben führen Foto: APA (AFP/Archiv)
Barron Trump kann kein normales Leben führen Foto: APA (AFP/Archiv)

stol