Montag, 16. September 2019

Schulweg in Kaltern: „Sicherheit der Kinder steht auf dem Spiel“

Das Vorhaben eines Immobilieninvestors lässt in Kaltern derzeit die Wogen hochgehen: In der Nähe eines viel begangenen Schulwegs sollen 50 neue Parkplätze entstehen. „Damit würde der Verkehr in dieser derzeit wenig befahrenen Zufahrtsstraße mehr als verdoppelt. Die Sicherheit unserer Kinder steht auf dem Spiel“, betont Debora Seppi von der Bürgerinitiative, die sich vehement gegen das Vorhaben wehrt.

Der bisher nur für Anrainer befahrbare Mühlenweg, der vor allem als Schulweg genutzt wird, würde durch das geplante Bauprojekt mehr als doppelt so viel befahren werden, ist sich die Bürgerinitiative sicher. - Foto: Bürgerinitiative
Badge Local
Der bisher nur für Anrainer befahrbare Mühlenweg, der vor allem als Schulweg genutzt wird, würde durch das geplante Bauprojekt mehr als doppelt so viel befahren werden, ist sich die Bürgerinitiative sicher. - Foto: Bürgerinitiative

stol