Mittwoch, 03. August 2016

Schutzhütten haben kleines „Sommerloch“

Südtirol besticht als Urlaubsdestination vor allem wegen seiner alpinen Landschaft, viele Gäste schätzen die heimische Bergwelt. Der Sommer 2016 startete aber holprig, die Urlauberzahlen hinken jenen von 2015 hinterher.

Die Südtiroler Schutzhütten müssen auf gutes Wetter hoffen.
Badge Local
Die Südtiroler Schutzhütten müssen auf gutes Wetter hoffen. - Foto: © D

Dass die Zahlen zum vorhergehenden Jahr etwas geringer ausfallen, wundert die Schutzhüttenwirte freilich nicht – 2015 war ein Rekordjahr.

Seit Juli geht es aber wieder etwas aufwärts, der Wetterlage sei Dank.

Eines wirkt sich aber schon jetzt positiv auf das Geschäft aus: Bergwanderer konsumieren mehr als früher, dafür hapert es bei der Internetanbindung.

D/gab/np

------

Was Hüttenwirte 2016 freut und was sie ärgert, lesen Sie in der Mittwochausgabe der Tageszeitung „Dolomiten“.

stol