Sonntag, 24. Mai 2015

Schweizer Motorradfahrer stirbt am Jaufenpass

Ein Motorradfahrer aus der Schweiz hat bei einem Unfall am Jaufenpass am Sonntagnachmittag sein Leben verloren.

Badge Local

Die Unfalldynamik war auch am frühen Abend noch nicht ganz klar: Fest steht, dass eine Gruppe von fünf Motorradfahrern aus der Schweiz in Richtung Tal fuhren, während ein Österreicher von St. Leonhard auf den Pass fuhr.

Aus noch nicht bekannten Gründen prallten der vorderste Fahrer der Schweizer Gruppe und der Österreicher frontal zusammen. Laut aktuellem Stand der Ermittlungen befand sich der österreichische Lenker auf der Gegenfahrbahn, als es zu dem Unfall kam.

Während der Fahrer aus Österreich schwer verletzt wurde, verstarb der 52-jährige Schweizer noch an der Unfallstelle. 

Eine dritte Person zog sich leichte Verletzungen zu. Der 50-jährige Österreicher wurde mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus von Bozen geflogen.

Im Einsatz standen beide Rettungshubschrauber der Landesnotrufzentrale 118 - Pelikan 1 und Pelikan 2 -, das Weiße Kreuz, die Carabinieri von Meran und die Freiwillige Feuerwehr von Walten.

liz

stol