Dienstag, 20. Dezember 2016

Schwerer Skiunfall in Alta Badia

Mit einer Gehirnerschütterung musste am Dienstag kurz vor Einbruch der Dunkelheit ein Skifahrer (76) aus Leonburg vom Notarztteam des Rettungshubschraubers des Aiut Alpin Dolomites ins Bozner Krankenhaus geflogen werden.

Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin.
Badge Local
Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin.

Der Mann war auf der Abfahrt vom Grödner Joch in Richtung Kolfuschg zu Sturz gekommen und war hart mit dem Kopf auf der Piste aufgeschlagen.

Die Pistenretter nahmen die Erstversorgung vor, bei Meisules übernahm das fliegende Notarztteam die weitere Versorgung des Patienten.

D/uli

stol