Freitag, 03. November 2017

Schwerer Verkehrsunfall auf Dolomitenstraße

Kurz nach 15.30 Uhr sind unterhalb des Gasthof Pausa in Montan 2 Pkw frontal aufeinandergeprallt. Die beiden Unfalllenker wurden mit mittelschweren bzw. leichten Verletzungen ins Bozner Krankenhaus gebracht.

Unterhalb des Gasthof Pausa in Montan sind am Freitag 2 Fahrzeuge frontal aufeinandergeprallt. - Foto: FFW Montan
Badge Local
Unterhalb des Gasthof Pausa in Montan sind am Freitag 2 Fahrzeuge frontal aufeinandergeprallt. - Foto: FFW Montan

Ein Bild der Verwüstung bot sich den Männern der Freiwilligen Feuerwehren von Truden, San Lugano und Montan als sie am Unfallort eintrafen. Einer der Unfalllenker war in seinem Auto eingeklemmt und musste erst aus dem Wrack befreit werden.

Die Feuerwehr am Unfallort. - Foto: FFW Montan

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt des Pelikan 1 wurde er ins Krankenhaus nach Bozen geflogen. Er soll mittelschwere Verletzungen erlitten haben. 

Der Lenker des zweiten Fahrzeuges kam mit leichten Verletzungen davon. Er wurde von den Sanitätern des Weißen Kreuz Unterland erstversorgt und ebenfalls ins Spital nach Bozen gebracht. 

Den genauen Unfallhergang ermitteln die Carabinieri. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Dolomitenstraße rund eineinhalb Stunden lang für den Verkehr gesperrt werden. 

em

stol