Dienstag, 23. April 2019

Seit 2 Jahren ohne Führerschein: Lenker angehalten

Die Ortspolizei von Karneid hat ein langes Osterwochenende hinter sich. Neben Radfahrern und Touristen, die sich nicht an die Regeln hielten, kam ihnen auch ein Autolenker ohne Führerschein unter.

Foto: Ortspolizei Karneid
Badge Local
Foto: Ortspolizei Karneid

Die Ortspolizei führte Kontrollen vom Eggental über das Schlerngebiet und dem Ritten bis hin nach Mölten durch. Insgesamt wurden 90 Pkw, 55 Motorräder und 17 Radfahrer kontrolliert.

Radfahrer belehrt

So mussten mehrere Radfahrer über die nötige Ausstattung der Fahrräder - auch Rennräder müssen mit Klingel und Licht ausgestattet sein - sowie das Verhalten auf der Straße belehrt werden. Immerhin ist es Pflicht, den Radweg zu nutzen, sofern dieser nahe gelegen angrenzt und auch gekennzeichnet ist.

Verstöße im Straßenverkehr

Auch wurden viele Übertretungen im Straßenverkehr festgestellt, von der Missachtung der roten Ampel über gefährliche Überholmanöver bei starkem Reiseverkehr bis hin zur Widersetzung einer Verkehrskontrolle mit Fahrerflucht sowie Fahren ohne Führerschein.

Dabei wurde ein einheimischer Mann im Eggental erwischt, der seit über 2 Jahren keinen Führerschein mehr besitzt. Dieser war ihm vom Regierungskommissar annulliert worden. Der Mann wurde sofort aus dem Verkehr gezogen und kassierte eine hohe Geldstrafe. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Karersee: Touristen picknicken in Sperrzone

Im Gebiet des Wanderweges um den Karersee, der seit vergangenem Oktober aufgrund der starken Windwürfe gesperrt ist, befanden sich hunderte Touristen, die sich nicht an die Absperrungen hielten und sich „respektlos“ an das Seeufer zum Picknick setzten.

Gar einige Personen weigerten sich, die Sperrzone trotz Aufforderung der Polizisten zu verlassen, und wurde notiert. Ihnen droht eine Strafanzeige wegen Missachtung der Anordnung der öffentlichen Autorität.

Keine Einbrüche

Auch wurden abgelegene Höfe und unübersichtliche Wohnsiedlungen aufgrund der vermehrten Einbrüche in letzter Zeit kontrolliert, ebenso verdächtige Fahrzeuge und Personen.

Glücklicherweise kam es am Osterwochenende jedoch zu keinem Einbruch in der kontrollierten Zone.

stol

stol