Samstag, 21. September 2019

Sexten: Nachteinsatz für den Aiut Alpin

Erneut musste der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites zu einem Nachteinsatz ausrücken: Ein Bergsteiger hatte sich am Alpinisteig in Sexten verstiegen und wurde von der Nacht eingeholt.

Erneut musste der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites zu einem Nachteinsatz ausrücken. - Foto: Denis Costa
Badge Local
Erneut musste der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites zu einem Nachteinsatz ausrücken. - Foto: Denis Costa

Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, hatte der Wanderer unbeabsichtigter Weise den Wanderweg verlassen und war in unwegsames Gelände geraten.

Als die Nacht einbrach, befand er sich immer noch auf 2400 Metern.

Der für Nachteinsätze ausgestattete Rettungshubschrauber konnte den Touristen gemeinsam mit der Bergrettung Sexten bergen und sicher zu Tal bringen.

Erst in der vergangenen Woche musste der Aiut Alpin Dolomites zu einem ähnlichen Einsatz in Sexten aufbrechen, um 2 Touristen zu bergen (STOL hat berichtet).

stol

stol