Mittwoch, 03. Juli 2019

Shampoo, Messer und Alkohol: 2 Frauen auf Diebeszug in Bozen

Am Dienstagnachmittag haben die Bozner Carabinieri 2 Rumäninnen nach einem ausgiebigen Diebeszug geschnappt.

Badge Local

Die beiden bereits polizeibekannten Frauen wurden von den Carabinieribeamten während einer Kontrollfahrt in der Zone Neustiftweg-Romstraße dabei beobachtet, wie sie sich in der Nähe von Wohnungen herumschlichen und sich generell verdächtig verhielten.

Als die beiden dann auch noch eiligst in ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen einstiegen, fackelten die Polizisten nicht lange und hielten den Wagen an. Zum Vorschein kamen etwa 100 Flacons Shampoo und Balsam, Putzmittel, 10 große Flaschen Alkohol und Superalkohol und 5 hochwertige, noch verpackte Küchenmesser. 

Die Frauen konnten nicht erklären, wie sie in den Besitz der Gegenstände mit einem Warenwert von mehreren Hundert Euro gekommen waren. Kurz darauf führten die Ermittlungen die Beamten zu jenem Geschäft, aus dem die Dinge gestohlen worden waren. Das Diebesgut wurden der Besitzerin zurückgegeben. Ein Teil der im Fahrzeug gefundenen Beute konnte allerdings noch nicht zugeordnet werden. Nach dem rechtmäßigen Besitzer wird noch gesucht.

Die beiden jungen Frauen (Jahrgang 1991 und 1988) wurden wegen Diebstahl und Hehlerei angezeigt. Eine der beiden war bereits im Juni wegen Diebstahls in einem Einkaufszentrum in der Industriezone von Bozen angezeigt worden. 

stol

stol