Dienstag, 30. Juni 2020

Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit“: Startschuss am 1. Juli

Am 1. Juli startet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die jene Radler besonders belohnt, die den täglichen Weg zur Arbeit ganz oder teilweise mit dem Fahrrad zurücklegen.

Bei der Sommeraktion "Mit dem Rad zur Arbeit" gibt es für fleißige Radlerinnen und Radler tolle Preise.
Badge Local
Bei der Sommeraktion "Mit dem Rad zur Arbeit" gibt es für fleißige Radlerinnen und Radler tolle Preise. - Foto: © STA
Gerade die Sommermonate bieten sich an, tägliche Wege zur Arbeit oder bis zur nächsten Bushaltestelle oder zum nächsten Bahnhof mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider unterstreicht: „Bei kurzen Entfernungen sollte das Fahrrad sowieso die erste Wahl sein: Es ist bequem, umweltfreundlich, gesund und macht Spaß. In der heurigen besonderen Situation stellt das Fahrrad außerdem eine sehr gute Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln dar.“

Radeln und Preise gewinnen

An der Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ können alle Pendlerinnen und Pendler teilnehmen. Die geradelten Kilometer gelten gleichzeitig für den Wettbewerb „Südtirol radelt“, der noch bis zum 30. September läuft. Wer also bereits fleißig Radkilometer für den Fahrradwettbewerb sammelt, kann online oder in der App „Südtirol radelt“ jene Kilometer kennzeichnen, die er im Juli auf dem Weg zur Arbeit zurücklegt.

Unter allen, die bei der Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ mitmachen, werden einen Monat lang wöchentlich 5 Gewinner ermittelt, die – wenn sie mindestens an 2 Wochentagen zur Arbeit geradelt sind – tolle Preise gewinnen können: Regenponchos und -hosen, Smartphone-Halterungen für das Fahrrad und digitale Kilometerzähler. Am Ende der Sommeraktion wird außerdem jener Gesamtsieger gekürt, der am häufigsten zur Arbeit geradelt ist.

„Südtirol radelt“ wird vom Bereich Green Mobility in der Inhouse-Gesellschaft des Landes STA - Südtiroler Transportstrukturen AG organisiert.

lpa

Schlagwörter: