Samstag, 10. Oktober 2015

St. Konstantin: Mit Quad tödlich verunglückt

Zu einem tragischen Unfall ist es in der Nacht auf Samstag auf der Straße von Seis nach Völs gekommen: Ein 17-Jähriger aus dem Schlerngebiet verlor dabei sein Leben.

Die Straße bei St. Konstantin, die Seis und Völs verbindet: Hier hat sich in der Nacht auf Samstag ein tödlicher Unfall ereignet. Foto: DLife/lo
Badge Local
Die Straße bei St. Konstantin, die Seis und Völs verbindet: Hier hat sich in der Nacht auf Samstag ein tödlicher Unfall ereignet. Foto: DLife/lo

Ersten Informationen zufolge war der Jugendliche in der Nacht mit einem Quad, einem Geländefahrzeug mit vier Rädern, unterwegs gewesen. Auf der langen Geraden bei St. Konstantin kam es dann zu dem furchtbaren Unglück:

Aus nicht bekannten Gründen verlor der junge Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Straße ab.

Erst am Samstagmorgen wurde das Unglück entdeckt: Die Freiwillige Feuerwehr von Völs, das Weiße Kreuz Seis sowie das Team des Rettungshubschraubers Pelikan 1 rückten umgehend aus, konnten jedoch nichts mehr für den Lenker tun. Steven Coffey war noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen.

Ebenfalls im Einsatz standen die Carabinieri von Gröden und die Staatspolizei.

stol

______________________________

Alle Hintergründe zum tragischen Unfall gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett"

stol