Donnerstag, 10. Mai 2018

St. Leonhard: Überholmanöver fordert 2 Verletzte

2 mittelschwer Verletzte forderte am Donnerstag auf der Jaufenstraße das missglückte Überholmanöver eines Motorradfahrers. Der Biker und die Radfahrerin kamen zu Sturz und landeten im Meraner Krankenhaus.

Das missglückte Überholmanöver eines Motorradfahrers fordert 2 Verletzte. (Symbolbild)
Badge Local
Das missglückte Überholmanöver eines Motorradfahrers fordert 2 Verletzte. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

Es war gegen 17 Uhr, als der 51-jährige M. H. aus dem Raum Nürnberg mit seinem Motorrad und die 27-jährige A. E. aus München mit ihrem Fahrrad vom Jaufenpass talwärts fuhren. Kurz unterhalb von Walten wollte der Motorradfahrer die Radfahrerin überholen. Dabei kamen beide zu Sturz.

Sofort wurde über die Landesnotrufzentrale Alarm geschlagen. Das Weiße Kreuz Passeiertal und der Rettungshubschrauber Pelikan 2 machten sich für den Rettungseinsatz bereit. Da der Hubschrauber an der Unfallstelle nicht landen konnte, wurde der Notarzt mit der Seilwinde abgesetzt. Er nahm mit dem Team des Weißen Kreuzes Passeiertal die Erstversorgung vor.

M. H. hatte sich bei dem Sturz einen Oberarm gebrochen. A. E. hatte ein Schädelhirntrauma und Abschürfungen erlitten. Die Radfahrerin wurde vom Rettungshubschrauber mit der Seilwinde an Bord genommen und ins Meraner Krankenhaus geflogen. Der Motorradfahrer wurde vom Weißen Kreuz Passeiertal ins Meraner Krankenhaus gefahren.

Im Einsatz waren auch die Carabinieri von Moos in Passeier sowie die Gemeindepolizei von St. Martin und St. Leonhard.

D/stol ehr

stol