Donnerstag, 08. Dezember 2016

Studentin in Innsbruck bei Fenstersturz schwer verletzt

Die 21-Jährige stürzte bei einer Studentenparty in der Nacht auf Donnerstag aus einem Fenster im zweiten Stock.

Die Innsbrucker Polizei sucht nach der möglichen Ursache für den Fenstersturz der Studentin.
Die Innsbrucker Polizei sucht nach der möglichen Ursache für den Fenstersturz der Studentin.

Eine 21-jährige Studentin ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Fenstersturz in Innsbruck schwer verletzt worden. Die junge Frau stürzte aus einer Fallhöhe von rund 3,50 Metern in die Tiefe und wurde dabei schwer verletzt.

Sie wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert, informierte die Nordtiroler Polizei.

Die 21-Jährige aus Innsbruck feierte mit rund 25 Personen auf einer Studentenparty, als sie gegen 2.10 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache aus dem vermutlich offen stehenden Fenster der im zweiten Stock gelegenen Wohnung stürzte. Sie durchbrach bei ihrem Fall einen Plexiglasbogen und kam hart auf dem darunter liegenden Pflastersteinboden auf.

Das Kriminalreferat Innsbruck nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf, berichtete die Polizei.

apa

stol