Montag, 03. August 2020

Suchaktion mit traurigem Ende

Die Suche nach einem vermissten älteren Mann hat ein trauriges Ende genommen. Die vermisste Person wurde am Montagmorgen tot geborgen.

Die Einsatzkräfte suchten fieberhaft nach der vermissten Person.
Badge Local
Die Einsatzkräfte suchten fieberhaft nach der vermissten Person. - Foto: © BRD
Seit dem gestrigen Sonntagabend war im Gebiet um den Gampenpass eine Suchaktion im Gange, nachdem ein älterer Mann von seiner Wanderung nicht mehr nach Hause zurückgekehrt war.

Der Wanderer wurde in einer groß angelegten Suchaktion von Feuerwehrleuten, Hundestaffeln und Bergrettern gesucht. Nun die traurige Gewissheit: Der vermisste Mann, der ersten Informationen zufolge kein Einheimischer sein soll, wurde von den Einsatzkräften gegen 7 Uhr morgens tot aufgefunden.

Gesucht wurde ausgehend vom Gampenpass in Richtung Süden in den Gemeinden Unsere Liebe Frau im Walde – St. Felix und Tisens. Die Suchaktion musste am gestrigen Sonntagabend kurzzeitig wegen heftigen Unwettern unterbrochen werden. Sie wurde am Montag in den frühen Morgenstunden fortgesetzt.

stol

Schlagwörter: