Samstag, 05. November 2016

Südtiroler Hilfskonvoi im Erdbebengebiet angekommen

Ein erster Hilfszug mit 10 Container aus Südtirol ist am Samstag im Erdbebengebiet in Mittelitalien angekommen.

Der Hilfskonvoi ist im Erdbebengebiet angekommen.
Badge Local
Der Hilfskonvoi ist im Erdbebengebiet angekommen.

Am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr sind die 19 Personen vom Weißen Kreuz, Roten Kreuz, Wildbachverbauung und von der Berufsfeuerwehr Bozen, die am Freitagabend gestartet sind, in den Bestimmungsorten Visso, Fiastra und Tolentino in der Provinz Macerta eingetroffen.

Diese Bestimmungsorte sind die schwer betroffenen Orte, die vom Erkundungstrupp der Agentur für Bevölkerungsschutz, die schon seit längerem vor Ort ist,  ausfindig gemacht wurden. (STOL hat berichtet) 

Mit diesem Hilfszug wurden die ersten 10 Container geliefert. Zur Zeit beschäftigt sich das Personal mit der Abladung und Montage der Container.

stol

stol