Samstag, 30. Juli 2016

„Südtiroler in der Welt“ treffen sich in Brixen

In diesem Jahr fand das alljährliche Sommertreffen der „Südtiroler in der Welt“ in Brixen statt. Der Vorsitzende der Südtiroler in der Welt, Erich Achmüller, konnte am Samstag rund 250 Südtiroler aus dem Ausland bei der Veranstaltung am Domplatz in Brixen begrüßen.

Sommertreffen in Brixen.
Badge Local
Sommertreffen in Brixen.

Das Sommertreffen fand heuer bereits zum 30. Mal statt und bot wie immer den besten Anlass für Gespräche und Begegnungen unter ausgewanderten Südtirolern aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein.

Der Vorsitzende der „Südtiroler in der Welt”, Erich Achmüller konnte unter den Ehrengästen Landesrätin Martha Stocker, Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof, Bürgermeister Peter Brunner,  Stadträtin Paula Bacher, Herbert Schatzer, Stellvertreter des Landesvorsitzenden des KVW, den KVW Geschäftsführer Werner Atz, zahlreiche Vertreter der KVW Ortsgruppen und die Vorstandsmitglieder der Südtiroler in der Welt begrüßen.

Martha Stocker dankte der Dachorganisation „Südtiroler in der Welt” und den Anwesenden für ihre Heimatverbundenheit. „Ihr seid ausgewandert in einer Zeit, in der es Südtirol nicht so gut ging wie heute. Ihr tragt dazu bei, dass Südtirol in euren Herzen und mittlerweile ist das auch bei vielen Menschen in Europa so. Denn Europa ist nicht nur ein wirtschaftlicher Zusammenschluss, sondern auch ein Raum, wo man zusammensteht, weil dies Frieden und Sicherheit bietet“.

Herbert Schatzer, Stellvertreter des Landesvorsitzenden des KVW bekräftigte, dass es dem KVW ein Anliegen sei, dass die Verbindung zur Heimat aufrecht erhalten bleibe.

Organisiert wurde das Treffen von der KVW Brixen und Milland in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle „Südtiroler in der Welt”. Für Unterhaltung sorgte der Frauenchor von Milland.

stol