Dienstag, 17. Dezember 2019

Tausende Sternsinger unterwegs

Für den guten Zweck ziehen wieder 5000 Kinder als Sternsinger von Haus zu Haus. Zwischen Weihnachten und Dreikönig überbringen sie ihre Glücks- und Segenswünsche und sammeln Spenden.

Tausende Kinder sind wieder als Sternsinger unterwegs.
Badge Local
Tausende Kinder sind wieder als Sternsinger unterwegs. - Foto: © Katholische Jungschar

Die Aktion Sternsingen der Katholischen Jungschar Südtirols findet jedes Jahr zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag statt. 5000 Kinder und 1500 Begleitpersonen engagieren sich in ganz Südtirol bei dieser Aktion für hilfsbedürftige Menschen auf der ganzen Welt.

„Zur Weihnachtszeit gehören die Drei Könige und somit die Sternsingerinnen und Sternsinger einfach dazu. Schon seit Wochen bereiten sich die Gruppen darauf vor, lernen die Lieder, probieren die königlichen Gewänder an und füllen Säckchen mit Kreide, Weihrauch und Kohle. 2019 wurde der Spendenrekord geknackt: Über 1,6 Millionen Euro konnten dank der Ehrenamtlichen und dank der Spenderinnen und Spendern gesammelt werden. Wir rufen auch dieses Jahr wieder alle dazu auf, den Kindern die Tür zu öffnen, ihnen zuzuhören und zu spenden“, sagt Julia Leimstädtner, 1. Vorsitzende der Katholischen Jungschar.

Vorstellprojekte in Ecuador

2 der über 100 Projekte, die von der Aktion Sternsingen unterstützt werden, liegen in Ecuador. Im Dorf Puerto Murialdo werden mit einem Teil der Gelder bestehende Klassenräume der Schule „U.E.F. Padre Ricardo Nardi“ renoviert, da das Schulgebäude baufällig ist. Außerdem reichen die Klassenräume nicht mehr aus, weshalb der Bau neuer Räume finanziert wird.

Die Schule „Escuela Especial - Mons. Maximiliano Spiller“ in der Stadt Tena ermöglicht Kindern mit Beeinträchtigung eine Schulbildung. Mit der Spende der Aktion Sternsingen wird der Ankauf von didaktischem und geeignetem Lehrmaterial unterstützt. Die Vorstellprojekte werden im Sternsingen-Film vorgestellt.




Die Aktion Sternsingen unterstützt über 100 karitative Projekte weltweit im sozialen, pastoralen und Bildungsbereich. „Die Aktion Sternsingen verbindet Südtirol und Südtirol mit der Welt. Hinter den Projekten stehen Menschen, die in menschenunwürdigen Situationen leben müssen. Durch die Unterstützung werden ihnen neue Lebenschancen ermöglicht“, erklärt Leimstädtner.

Da nicht alle Hilfsprojekte einzeln vorgestellt werden können, sucht die Jungschar in Zusammenarbeit mit dem Missionsamt der Diözese Bozen-Brixen jedes Jahr eines dieser Projekte aus. Das Vorstellprojekt wird von den Jungscharvorsitzenden und einem Filmteam besucht. Durch den Besuch wird ersichtlich, wie das Geld vor Ort eingesetzt wird und den Sternsingerinnen und Sternsingern kann durch den Sternsingen-Film die Lebenssituation von Kindern am Beispiel eines Landes nahegebracht werden.

Großes Sternsingentreffen in Brixen

Alle zwei Jahre findet das Sternsingentreffen statt. Mit dem traditionellen Treffen danken die Katholische Jungschar Südtirols und Bischof Ivo Muser den zahlreichen Sternsingerinnen und Sternsingern sowie deren Begleitpersonen für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Das Treffen findet am Samstag, 11. Januar 2020 statt.

Der Nachmittag startet um 14.30 Uhr mit einer Sternsingenandacht im Dom zu Brixen mit Bischof Ivo Muser und dem Minichor Bruneck und anschließend gibt es einen festlichen Umzug durch die Stadt. Das Treffen endet mit einem gemütlichen Beisammensein mit Tee und Krapfen.

stol