Samstag, 8. Oktober 2016

Terroralarm in Chemnitz: Syrer soll Anschlag vorbereitet haben

Bei einer Anti-Terror-Razzia in Chemnitz im ostdeutschen Bundesland Sachsen hat die Polizei in der Wohnung eines mutmaßlichen Islamisten Hunderte Gramm hochexplosiven Sprengstoff gefunden. Der Mieter und mutmaßliche Bombenbauer, ein 22-jähriger Syrer, war am Samstag auf der Flucht.

Die Polizei in Chemnitz war in höchster Alarmbereitschaft. Der entdeckte Sprengstoff wurde kontrolliert in die Luft gejagt. - Foto: © APA/DPA









stol