Mittwoch, 25. Juli 2018

Thai-Fußballer beginnen Klosteraufenthalt

Die aus einer thailändischen Höhle geretteten Jungfußballer sind ins Kloster gegangen. Aus Dank für ihre Rettung begannen am Mittwoch elf der Jungen einen neuntägigen Klosteraufenthalt. Ihr 25 Jahre alter Trainer will drei Monate als Mönch leben.

In weißer Kleidung und mit rasiertem Haar wurden die geretteten Buben in einem buddhistischen Tempel im nordthailändischen Chiang Rai geweiht.
In weißer Kleidung und mit rasiertem Haar wurden die geretteten Buben in einem buddhistischen Tempel im nordthailändischen Chiang Rai geweiht. - Foto: © APA/AFP

stol