Mittwoch, 01. Mai 2019

Tierschützer prangern Missbrauch von Kamelen in Ägypten an

Tierschützer haben schwere Misshandlungen von Pferden und Kamelen an beliebten Touristenorten in Ägypten angeprangert. Die Tiere würden etwa an den Pyramiden in Giseh oder in Luxor brutal geschlagen oder gepeitscht, damit sie Besucher transportieren, heißt es in einer Untersuchung der Tierrechtsorganisation Peta.

Tierschützer berichten von Missständen am Kamelmarkt von Birkasch Foto: APA (AFP)
Tierschützer berichten von Missständen am Kamelmarkt von Birkasch Foto: APA (AFP)

stol