Donnerstag, 09. November 2017

Tod durch Malaria: Fataler Fehler im Krankenhaus

Der Tod der kleinen Sofia hätte vermieden werden können. Laut Gutachten des Obersten Sanitätsrates ist dem Klinikpersonal des Krankenhauses von Trient, in dem Sofia behandelt worden ist, ein tödlichen Fehler unterlaufen, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag.

Die Ermittlungen des Obersten Sanitätsrats ergaben, dass die Ansteckung des Mädchens mit der für sie tödlichen Krankheit im Umfeld des Krankenhauses erfolgt sei.
Die Ermittlungen des Obersten Sanitätsrats ergaben, dass die Ansteckung des Mädchens mit der für sie tödlichen Krankheit im Umfeld des Krankenhauses erfolgt sei. - Foto: © shutterstock

stol