Sonntag, 09. Juni 2019

Tödlicher Bergunfall bei St. Vigil am Enneberg

Im Gadertal ist es am Pfingstsonntag zu einem tragischen Unfall gekommen. Der 36-jährige Günther Wieser aus Freienfeld kam dabei ums Leben.

Für Günther Wieser kam jede Hilfe zu spät. - Foto: Facebook
Badge Local
Für Günther Wieser kam jede Hilfe zu spät. - Foto: Facebook

Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr am Sas dai Tamersc. Nachdem die 2 einheimischen Alpinisten im Alter von 36 und 27 Jahren den Gipfel des Berges erreicht hatten, begannen sie mit dem Abstieg. Dabei stürzte einer der beiden ab und verletzte sich tödlich. 

Ursache für das Unglück dürfte ein rund einen Meter zu kurzes Seil gewesen sein. Für den 36-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Sein Begleiter konnte sich noch rechtzeitig am Seil festhalten und sich mit einem Knoten sichern. Er wurde vom Rettungshubschrauber Aiut Alpin mit einer Seilwinde geborgen.

Im Einsatz waren außerdem die Bergrettung, die Carabinieri sowie die Mitarbeiter der Notfallseelsorge.

lcm

stol