Donnerstag, 14. Juni 2018

Töll: Junger Mann bei Motorradunfall schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag auf der Töll in Partschins gekommen. Dabei ist ein junger Südtiroler schwer verletzt worden.

Die Insassen des Pkw wurden ebenfalls verletzt. - Foto: FFW Töll
Badge Local
Die Insassen des Pkw wurden ebenfalls verletzt. - Foto: FFW Töll

Auf der Vinschgauerstraße stand unterhalb der Schleuse auf der Töll auf der Fahrbahn in Richtung Naturns ein defekter Lkw und blockierte die Fahrbahnspur, aus diesem Grund bildete sich am Donnerstagmorgen in beide Richtungen Kolonnenverkehr. 

Wie der Kommandant der FFW Töll, Thomas Schönweger, gegenüber STOL berichtet, überholte ein in Richtung Algund fahrender Motorradfahrer gegen 8 Uhr die Kolonne, kam dabei ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit vollster Wucht auf einen Pkw, der auf der Gegenfahrbahn ebenfalls in der Kolonne stand. 

Foto: FFW Töll

Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Das sofort herbeigeeilte Team des Weißen Kreuz Meran inklusive Notarzt stellte ein Polytrauma und schwere Kopfverletzungen fest. Nach der Erstversorgung brachte man den 22-Jährigen aus Plaus auf schnellstem Wege ins Krankenhaus von Bozen.

Der Fahrer und Beifahrer des gerammten Pkw wurden ebenfalls verletzt, sie wurden vom Roten Kreuz Meran ins Krankenhaus von Meran gebracht.

Im Einsatz standen neben dem schon genannten Weißen Kreuz Meran und dem Roten Kreuz Meran außerdem die Freiwillige Feuerwehr Töll, die mit den Aufräumarbeiten und der Verkehrsregelung an der Unfallstelle betraut war.

Die Carabinieri ermitteln zum Unfallhergang.

stol

stol