Dienstag, 23. Juni 2020

Trentino: Landeshauptmann lässt Bären abschießen

Maurizio Fugatti, der Landeshauptmann der Provinz Trient, fackelt nicht lange: Der Bär, der Montagabend am Monte Peller in der Brentagruppe 2 Wanderer aus Cles angegriffen hat, wird zum Abschuss frei gegeben.

Der Problembär im Trentino wird auf Anordnung des Landeshauptmanns abgeschossen.
Der Problembär im Trentino wird auf Anordnung des Landeshauptmanns abgeschossen. - Foto: © APA/epa
Die beiden Wanderer – Vater und Sohn – wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Landeshauptmann Fugatti hat diese Entscheidung für den Abschuss am Dienstagnachmittag bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

Die Verordnung soll am Mittwoch unterzeichnet werden.





fm