Montag, 11. Juni 2018

Tropennacht zu Herz Jesu

Die gestrige Herz-Jesu-Nacht war gleichzeitig die erste Tropennacht in Bozen: Die Temperatur sank nicht unter 20 Grad Celsius.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Überhaupt war der Sonntag der wärmste Tag des bisherigen Sommers, erklärte Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Nun folgen laut dem Experten schwül-warme Tage, so heiß wie am Sonntag wird es allerdings nicht mehr. 

So fühlt sich die Luft am heutigen Montag drückend schwül an: „Die Temperaturen sind zwar etwas tiefer als gestern, gleichzeitig ist die Luftfeuchtigkeit aber deutlich höher: In Bozen jetzt 30 Grad Celsius bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 55 Prozent. In dieser schwül-warmen Luftmasse entwickeln sich Gewitter besonders gut, örtlich besteht am Nachmittag und Abend Unwettergefahr mit Starkregen und Hagel“, weiß Peterlin.

stol/liz

stol