Montag, 23. März 2020

Truden: Bär in der Pferdekoppel

Der Problembär M49 verbreitet weiter Angst in Truden: Am Samstag wurden Bärenspuren in einer Pferdekoppel östlich des Dorfes entdeckt.

Die Spuren des Bären.
Badge Local
Die Spuren des Bären.
Bereits am Dienstag hatte sich der Problembär M49 in unmittelbarer Nähe des Hauptortes Truden gezeigt.

Hartwig Amplatz schloss daraufhin seine Pferde, welche er nahe dem Rungganöhof im Freien hatte, sofort in einen Stall ein. Am Samstag hat Hartwig Amplatz nun neuerlich Bärenspuren auf dem Gelände der Pferdekoppel entdeckt.

Bürgermeister Michael Epp fordert nun, dass der Bär umgehend entnommen wird.


d/jo