Mittwoch, 14. September 2016

Unfall auf Kreuzfahrtschiff: Wohl menschliches Versagen

Der schwere Unfall auf dem weltgrößten Kreuzfahrtschiff „Harmony of the Seas“ mit einem Toten und mehreren Verletzten ist wohl auf menschliches Versagen zurückzuführen. Die Ermittlungen liefen in diese Richtung, sagte Staatsanwalt Xavier Tarabeux am Mittwoch in Marseille laut Nachrichtenagentur AFP.

Der Unfall auf dem Kreuzfahrtschiff Harmony of the Seas ist wohl auf menschliches Versagen zurückzuführen.
Der Unfall auf dem Kreuzfahrtschiff Harmony of the Seas ist wohl auf menschliches Versagen zurückzuführen. - Foto: © APA/AFP

stol