Montag, 05. Dezember 2016

Unfall in Mühlwald fordert Schwerverletzten

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am frühen Montagabend in Mühlwald gekommen.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz. Foto: FFW Mühlwald
Badge Local
Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz. Foto: FFW Mühlwald

2 Arbeiter waren mit einem Jeep Suzuki auf der Heimfahrt, als sie gegen 17 Uhr mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Kurve in der Nähe des Pitzerhofes ins Schleudern gerieten. Der Wagen überschlug sich mehrmals. 

Im steilen Bachufer wurde das Auto von einer Hecke aufgehalten, sonst wäre es im Mühlwalderbach gelandet. Ein junger Mühlwalder wurde dabei eingeklemmt und musste befreit werden. 

Der 19-jährige Mühlwalder zog sich schwere Verletzungen zu. Der Notarzt kümmerte sich um die Erstversorgung. Anschließend wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus von Bruneck gebracht. Ein 21-Jähriger kam hingegen mit leichten Verletzungen davon. Auch er wurde vom Weißen Kreuz ins Brunecker Krankenhaus gebracht. 

Im Einsatz standen das Weiße Kreuz Bruneck und Ahrntal sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Mühlwald und Mühlen in Taufers. 

Die Carabinieri von Prettau haben die Erhebungen aufgenommen. 

stol 

stol