Freitag, 16. Dezember 2016

Unglücksairline LaMia will Opfer entschädigen

Nach dem Flugzeugunglück um den brasilianischen Fußballclub AF Chapecoense will die Fluglinie LaMia die Opfer entschädigen. Die Familien der 71 Todesopfer sowie die sechs Überlebenden erhalten jeweils 165 000 US-Dollar (158 000 Euro), wie der Anwalt der Airline, Néstor Higa, am Freitag mitgeteilt hat.

Nach dem Flugzeugunglück um den brasilianischen Fußballclub AF Chapecoense will die Fluglinie LaMia die Opfer entschädigen.
Nach dem Flugzeugunglück um den brasilianischen Fußballclub AF Chapecoense will die Fluglinie LaMia die Opfer entschädigen. - Foto: © APA/AFP

stol