Donnerstag, 15. Juni 2017

Urteil: Quici hat 6 Mal zugestochen

Mindestens 6 der 18 Stiche, die zusammen zum Verbluten von Alessandro Heuschreck geführt haben, sind ihm von seiner Verlobten Ester Quici (35) zugefügt worden. Zu dem Schluss ist das Bozner Schwurgericht gekommen, als es Quici im März zu 14 Jahren Haft wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt hat.

Mindestens 6 der 18 Stiche, die zusammen zum Verbluten von Alessandro Heuschreck geführt haben, sind ihm von seiner Verlobten Ester Quici zugefügt worden, so der Bericht der Urteilsbegründung.
Badge Local
Mindestens 6 der 18 Stiche, die zusammen zum Verbluten von Alessandro Heuschreck geführt haben, sind ihm von seiner Verlobten Ester Quici zugefügt worden, so der Bericht der Urteilsbegründung. - Foto: © shutterstock

stol