Freitag, 22. April 2016

Verkehrschaos nach zwei Unfällen nördlich von Bozen

Nichts ging mehr: Seit 9 Uhr herrschte nördlich von Bozen das totale Verkehrschaos nach zwei Lkw-Unfällen innerhalb weniger Minuten. Zuerst ist ein Lastwagen auf der Brennerstaatsstraße SS12 nördlich der Autobahneinfahrt Bozen Nord umgekippt und wenig später ist ein anderer Lkw gegen die Wand eines Autobahn-Tunnels zwischen Bozen-Nord und Klausen geprallt.

Der umgekippte Lkw auf der SS12 bei Bozen Nord.
Badge Local
Der umgekippte Lkw auf der SS12 bei Bozen Nord. - Foto: © STOL

Kurz vor 9 Uhr war ein aus Klausen kommender Lkw nördlich von Kardaun auf der Staatsstraße SS12 seitlich umgekippt und versperrte die Staatstraße komplett.

Der Fahrer, ein 47-jähriger Tscheche, wurde von der Feuerwehr aus der Kabine befreit und mit erheblichen Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben. 

Bevor der Lkw geborgen werden konnte, musste die Fleischladung nach der Genehmigung des Veterinärsarztes umgeladen werden. Erst dann konnte der Lkw mittels Kranfahrzeuge aufgestellt werden. 
Die Schweinehälften wurden dazu einzeln umgehievt und sind durch die Unterbrechung der Kühlkette unbrauchbar.

Die Staatstraße für Bergungsarbeiten 8 Stunden gesperrt

Der Unfall auf der Brennerstaatsstraße bei Bozen Nord sorgte für kompletten Verkehrsstillstand. - Foto: DLife

Zunächst hatte die Verkehrsmeldezentrale den Verkehr über Steinegg, Ritten und auch über die Autobahn umgeleitet. Doch nur wenige Minuten später kam es auch dort zu einem Unfall.

Unfall auf A22

Gegen 9.15 Uhr prallte ein weiterer Lkw auf der Südspur der A22 südlich von Klausen gegen eine Tunnelwand. Glücklicherweise wurde der Fahrer in diesem Fall nicht verletzt und konnte sich selbst befreien.

Der Unfall im Autobahntunnel südlich von Klausen. - Foto: FFW Klausen

Beim Unfall wurde jedoch der Dieseltank des Lkw aufgerissen, sodass der ausgetretene Treibstoff zunächst von der Feuerwehr Klausen mit Bindemittel gebunden werden musste, was erneut zu verkehrstechnischen Problemen führte.

Seit ca. 17 Uhr ist die Staatsstraße wieder für den Verkehr geöffnet (STOL hat berichtet).

stol

stol