Freitag, 10. Juni 2016

Verkehrsunfall im Pustertal fordert 3 Verletzte

Drei Italiener haben sich am Freitag bei einem Verkehrsunfall im Hochpustertal leichte bis mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Badge Local
Foto: © D

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr kurz vor dem Dürrensee zwischen Toblach und Cortina.

In einer Kurve prallten zwei Pkw seitlich aufeinander. Dabei zogen sich drei Italiener Verletzungen zu. 

Die Insassin eines der Autos, eine 19-Jährige, verletzte sich leicht, während sich die Insassen des anderen Wagens, ein 45-jähriger Mann und eine 78-jährige Frau, mittelschwer verletzten. 

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr von Toblach barg das Team des Weißen Kreuzes Innichen die Personen aus dem Wagen und führte mit dem Notarzt die Erstversorgung durch. 

Anschließend wurden die beiden mittelschwer Verletzten in das Krankenhaus nach Innichen gebracht. 

Ebenfalls im Einsatz standen die Carabinieri. 

stol 

stol