Samstag, 04. April 2015

Vinschgau: Mutmaßliche Einbrecher überführt

Am späten Freitagnachmittag konnten die Carabinieri von Schlanders drei mutmaßliche Einbrecher überführen und festnehmen.

Foto: Carabinieri Schlanders
Badge Local
Foto: Carabinieri Schlanders

In der Gemeinde Kastelbell-Tschars gerieten am Freitag gegen 17.30 Uhr drei mutmaßliche Einbrecher in einer gewöhnlichen Fahrzeugkontrolle.

Die drei Jugendlichen, allesamt slawischer Herkunft, gaben an, für einen Tagesausflug aus Brescia nach Südtirol gekommen und gerade auf dem Rückweg zu sein.

Die zwei Männer und eine Frau machten auf die Ordnungshüter einen nervösen Eindruck, worauf diese Verdacht schöpften und sich mit der Kommandozentrale in Verbindung setzten.

Dabei stellte sich heraus, dass die etwa 20-Jährigen bereits aktenkundig waren.

Diebesgut gefunden

Daraufhin führten die Ordnungshüter weitere Durchsuchungen durch und wurden schließlich fündig: Im Fahrzeug befand sich Einbruchswerkzeug sowie einige  Behälter mit Schmuck, seltenen Banknoten und Bargeld im Wert von 500 Euro.

Zeitgleich meldete die Carabinieristation in Schlanders einen Einbruch ganz in der Nähe. Der 72-jährige Mann hatte bei der Rückkehr in seine Wohnung eine aufgebrochene Wohnungstür vorgefunden.

Auf der Kaserne konnte das Einbruchsopfer sein Eigentum sofort identifizieren und wieder mit nach Hause nehmen.

Die mutmaßlichen Einbrecher wurden wegen Wohnungseinbruchs und Diebstahls festgenommen.

stol

stol