Montag, 14. September 2015

Völs: Tischler trennt sich mit Kreissäge Fingerglied ab

Großes Pech hatte am Montagnachmittag ein junger Tischler aus Völs.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der 26-jährige Mann war auf Montage in einer Hütte auf der Seiser Alm. Bei Arbeiten mit der Kreissäge schlug plötzlich eine Holzleiste zurück.

Daraufhin geriet der Völser mit dem Ringfinger seiner linken Hand in die Kreissäge. Das vorderste Glied des Fingers wurde abgetrennt.

Seine Arbeitskollegen verständigten die Rettungskräfte. Die Sanitäter des Weißen Kreuzes Seis rückten aus. Die Arbeitskollegen des Tischlers fuhren den Weiß-Kreuz-Sanitätern mit dem Verletzten entgegen.  

Das Weiße Kreuz Seis brachte den Völser ins Krankenhaus von Brixen – ebenso das abgetrennte Fingerglied, damit es – wenn möglich – wieder angenäht werden kann.

hof

stol