Freitag, 11. August 2017

Vogelgrippe: Philippinen töten 400.000 Tiere

Auf den Philippinen ist erstmals die Vogelgrippe nachgewiesen worden. Nun sollen 400.000 Tiere getötet werden.

50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Manila seien rund 37.000 Hühner, Enten und Wachteln verendet.
50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Manila seien rund 37.000 Hühner, Enten und Wachteln verendet. - Foto: © shutterstock

stol