Samstag, 20. Juli 2019

Vor 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond

Am 20. Juli 1969 hat der US-amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch in der Geschichte einen Fußabdruck auf der pudrigen Oberfläche des Mondes hinterlassen. Seine Worte („Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit“) sind in die Geschichtsbücher eingegangen, das Jahrhundert-Spektakel wurde damals von über 600 Millionen Menschen auf dem Fernsehschirm verfolgt.

 NASA-Astronaut Edwin „Buzz“ Aldrin bei seinen ersten Schritten auf der Oberfläche des Mondes. Das Bild wurde von Astronaut Neil Armstrong aufgenommen.
NASA-Astronaut Edwin „Buzz“ Aldrin bei seinen ersten Schritten auf der Oberfläche des Mondes. Das Bild wurde von Astronaut Neil Armstrong aufgenommen. - Foto: © APA/AFP

stol