Donnerstag, 21. Dezember 2017

Waffen und Drogen: Festnahme und Anzeigen in Südtirol

Kleinere Mengen Rauschgift sowie ein langes Messer: Die Carabinieri im Westen, Osten und im Süden des Landes hatten einen geschäftigen Tag am Mittwoch.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Im Obervinschgau wurde ein 50-jähriger Tunesier wegen unerlaubtem Waffenbesitz auf freiem Fuß angezeigt: Er hatte ein Messer bei sich, dessen Klinge 20 Zentimeter lang war. Außerdem zeigten die Carabinieri von Schlanders einen Jungen des Ortes an, er hatte mehrere Portionen Marihuana bei sich.

Durchgeführte Fahrzeugkontrollen samt Alkoholkontrolle blieben ohne Ergebnis.

In Bozen hingegen wurde ein 30-jähriger Nigerianer festgenommen: Der Mann ohne festen Wohnsitz war im Bahnhofspark aufgegriffen worden, nachdem die Carabinieri ihn beim Drogenhandel beobachtet hatten. Dem Mann wurden rund 20 Gramm Haschisch sowie Marihuana abgenommen. Auch wurde ihm ein Messer mit 6-Zentimeter-Klinge abgenommen.

Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

In Corvara hingegen wurde ein 21-jähriger Bundesdeutscher wegen Drogenhandel auf freiem Fuß angezeigt.Er hatte mehrere Portionen Marihuana bei sich, die zum Verkauf bestimmt waren.

Die Drogen wurden beschlagnahmt.

stol

stol