Montag, 25. Februar 2019

Waffenverbot in Innsbruck ausgeweitet

Innsbruck bekommt eine zweite Waffenverbotszone. Neben der sogenannten „Bogenmeile“ wird ab 1. März auch der Innsbrucker Hauptbahnhof zu einer Waffenverbotszone. In der Bogenmeile, wo die Maßnahme bereits mit 1. Dezember des Vorjahres verhängt worden war, soll sie auf weitere drei Monate verlängert werden, erklärte Tirols Landespolizeidirektor Helmut Tomac am Montag vor Journalisten.

Innsbruck bekommt nach der Zone rund um die „Bogenmeile“ mit der Zone rund um den Hauptbahnhof nun eine zweite Waffenverbotszone.
Innsbruck bekommt nach der Zone rund um die „Bogenmeile“ mit der Zone rund um den Hauptbahnhof nun eine zweite Waffenverbotszone. - Foto: © shutterstock

stol