Mittwoch, 20. Juli 2016

Waldbrände am Vesuv und auf Capri

Ein am Dienstagnachmittag ausgebrochener Waldbrand am Vesuv hat bis Mittwoch eine Fläche von rund drei Hektar vernichtet.

Am Vesuv ist es zu mehreren Waldbränden gekommen.
Am Vesuv ist es zu mehreren Waldbränden gekommen. - Foto: © shutterstock

Da Feuer an mehreren Stellen entstanden sind, wird Brandstiftung vermutet. Am Mittwochnachmittag war der Brand unter Kontrolle.

Feuerwehren waren auch auf der Insel Capri im Einsatz und hatten im Kampf gegen einen Brand auf dem Hügel Tuoro Probleme bei der Versorgung mit Löschwasser. Grund war der niedrige Wasserdruck. Die Flammen breiteten sich in starkem Wind rasch aus.

Die Einsatzkräfte am Boden wurden von Hubschraubern unterstützt. Waldbrände gab es auch südlich von Rom, wo eine stark frequentierte Straße gesperrt wurde. Bei Follonica in der Toskana entstanden Brände an der Via Aurelia, einer schon zu Römerzeiten angelegten Fernstraße.

apa

stol